Auftrag

Das Schulheim Röserental bietet  Kindern und Jugendlichen beiderlei Geschlechts mit psychosozialem Entwicklungsbedarf  im Alter zwischen 12 und 16 Jahren, die für eine gewisse Zeit nicht in ihren Familien aufwachsen können, stationäre Betreuungsplätze sowie eine interne Heimschule an.

Die Kinder und Jugendlichen und ihre Angehörigen werden entlastet. Sie haben Zeit und Raum für eine Neuorientierung, für persönliche Entfaltung und Sozialisation.

Nach dem Aufenthalt im Schulheim Röserental wechseln die Jugendlichen in die öffentliche Schule (9./10. Schuljahr), absolvieren eine Zwischenlösung, oder beginnen mit einer Berufsausbildung.

Besondere Dienste

  • regelmässige Standortgespräche mit allen Beteiligten
  • Zusammenarbeit mit dem KJPD und SPD des Kantons Baselland
  • Mitarbeit des Psychologen und Berufsberaters
  • Periodische Abklärung des Kindes und Beratung der Eltern
  • Berufsabklärung, Mitarbeit beim Übertritt in andere Schulen oder Lehrstellen
  • Ausbildungsinstitution für Sozialpädagogen

Finanzierung

Wir haben mit dem Kanton Baselland eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen. Die Monatspauschalen werden anteilsmässig von Herkunftskanton, Gemeinde und Eltern übernommen.
Der Elternbeitrag wird im Kanton Baselland von der einweisenden Stelle (Sozialdienste, Vormundschaftsbehörden, Amtsvormundschaften, KJPD) nach dem massgebenden Jahreseinkommen berechnet.

Zuständige Fachaufsicht

Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion Basel-Landschaft
Amt für Kind, Jugend und Behindertenangebote
4414 Füllinsdorf

Menu Title